UNIVERSITÄTSKLINIK FÜR HÄMATOLOGIE UND ONKOLOGIE

Station 40/6

Station

Die Station 40/6 befindet sich im Haus 40 auf der Ebene 4. Im stationären Bereich werden vor allem Patienten mit akuten Leukämien, malignen Lymphomen, Plasmozytom, Sarkomen aber auch soliden Tumoren behandelt.

Sämtliche klinisch erforderlichen Punktionen (Knochenmark, Liquor, Pleura, Aszites, Anlage zentraler Venenkatheter) werden auf der Station durchgeführt, ebenso die Ultraschalldiagnostik des Abdomens.

Für die Hochdosischemotherapie mit autologer Stammzelltransplantation steht ein eigener Isolierbereich mit 4 Betten zur Verfügung. Die Stammzellentnahme und -lagerung geschieht im Institut für Transfusionsmedizin und Immunhämatologie auf dem Campus.

Die Psycho-onkologische Begleitung der zum Teil schwerkranken Patienten und der Angehörigen ist durch einen Psychotherapeuten gewährleistet. In diesem Zusammenhang erfolgt eine umfassende Psychotherapeutische Standarddiagnostik als Grundlage und Qualitätssicherung der psychologischen Versorgung.

Kontakt

Telefon: 0391-67-13269 / 0391-67-13271
Telefax: 0391-67-13147 / 0391-67-13415
E-Mail: Dr. med. D. Wolleschak
  MUDr. M. Mikusko
              

Mitarbeiter

Leitung: Prof. Dr. med. Thomas Fischer, FA für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie
Oberarzt der Transplantationseinheit: Dr. med. Denise Wolleschak, FÄ für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie
Oberarzt der Station: MUDr. Martin Mikusko, FA für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie
Assistenzärzte:    Jan-Hendrik Heyne
  Kirstin Kessel (z.Zt. Rotation)
  Dr. med. Christian Müller
  Karl Müller
  Imke Sitte-Zöllner
  Dr. med. Ana Maria Waldleben
  Natalie Wehde (z.Zt. Rotation)
  Dr. med. Vanja Zeremski
Stationsschwester: Karin Neum
Psychoonkologe: Dr. rer. medic. Michael Köhler, Psychotherapeut, Psychoonkologe (DKG-zertifiziert)

Letzte Änderung: 23.04.2019 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: